Schriftgröße: Sprache:DetailansichtDetailansicht
» CWWN » Aktuelles / Presse

16.03.2021

Freizeitangebote für Kinder mit Behinderung

RHEINHAUSEN (RPN) Der Familienunterstützende Dienst der CWWN bietet wieder Spiel- und Spaß an – auch über Ostern

 

Es war still geworden in den Gruppenräumen des Familienunterstützenden Dienstes (FuD) der Caritas Wohn- und Werkstätten Niederrhein (CWWN). Wo sonst das Leben tobt und Kinderlachen durch die Gänge weht, herrschte Ruhe,Corona-Ruhe.Freizeitangebote, Urlaubsfahrten, fortlaufende Kurse, Einzel- oder Gruppenangebote – das Leben nimmt beim FuD erst ganz allmählich, für die Kinder und Jugendlichen mitBehinderung, an Fahrt auf. Im September und Oktober sei nach dem ersten Lockdown fast ein normales Angebot möglich gewesen, aber seit November finde nichts statt, bedauert Marion Paul, die den FuD bei den CWWN aufgebaut hat.

Doch ein Lichtstreif zeigt sich am Horizont. Ab sofort bietet der FuD ein Spiel und Spaß-Angebot: Immer wieder freitags und
samstags können maximal sechs Kinder, sechs Stunden eine schöne Zeit erleben. Voraussetzung ist ein Schnelltest, der vorab durchgeführt wird. Ist dieser negativ, steht Spiel und Spaß nichts mehr im Wege.

Die erstenVeranstaltungen waren ein voller Erfolg. Die Kinder freuen sich, endlich andere Kinder zu sehen und die Eltern zeigen sich dankbar für die Entlastung, die so lange nicht möglich war. Basteln, Fußball spielen und Kochen bringt allen richtig viel Spaß. Das Angebot für die Osterferien steht inzwischen ebenfalls fest und auch ein inklusives Ferienprogramm für Kinder mit und ohne Behinderung. Weitere corona-konforme Angebote sind in Planung.

Selbst die Einzelbetreuungen, die immer möglich waren, seien in den letzten Monaten kaum in Anspruch genommen worden, bedauert Ricarda Büscher. „In unserenRäumen ist immer eine Einzelbetreuung möglich.“ Alle Corona-Regeln werden
selbstverständlich jederzeit eingehalten. Ricarda Büscher arbeitet erst kurz als Koordinatorin beim FuD und freut sich, den Kindern
und Jugendlichen endlich wieder ein kleines Freizeitprogramm bieten zu können. Nun hoffen alle, dass das geplante  Osterferienprogramm mit einer Lama-Wanderung, Osterbacken oder dem großenHasen-Tag stattfinden kann.


Der FuD sucht gegen Honorar Unterstützung für Einzelbetreuungen und das Freizeitprogramm. Die Einsatzgebiete
sind im Kreis Wesel und Kleve. Wer Interesse hat, kann sich bei Ricarda Büscher unter 02065 99 77636 oder ricarda.buescher@cwwn.de melden. Bei ihr gibt es auch weitere Informationen zu den Freizeitangeboten.

» zurück zur Übersicht