Schriftgröße: Sprache:DetailansichtDetailansicht
» CWWN » Aktuelles / Presse

31.08.2021

Werkstatt ist mehr als ein Job

Neue Kampagne der BAG WfbM

Das Klischee, Werkstattarbeit sei monoton und anspruchslos, hält sich zäh. Dabei gestalten Werkstätten Arbeit so, dass Menschen mit Behinderungen am Arbeitsleben teilhaben können – individuell angepasst an ihre Fähigkeiten.

Deswegen startet die BAG WfbM proaktiv eine Kampagne auf den Social Media Kanälen Twitter, LinkedIn und Facebook. Dabei werden die Werkstätten und ihre Arbeit dargestellt sowie ihre Relevanz für die Menschen mit Behinderungen und die Gesellschaft aufgezeigt. „Mehr als ein Job“. Heißt die Kampagne und informiert über die Leistung der Werkstätten und soll damit die öffentliche Perspektive positiv verändern.

Auf den Motiven der Kampagne sind Werkstattbeschäftigte zu sehen, die mit eigenen Statements berichten, was ihnen die Arbeit in der Werkstatt bedeutet und welche Art der Leistung sie dort erhalten.

Dreh- und Angelpunkt der Kampagne ist die Homepage www.werkstatt-ist-mehr.de. Auf ihr kommen in Interviews Experten aus dem Verbandswesen, der Politik und der Wirtschaft zu Wort. Die Seite beantwortet häufig gestellte Fragen rund um Arbeit und Arbeitsbedingungen in Werkstätten für behinderte Menschen.

Persönlichkeit entwickeln, berufliche Bildung erhalten, soziale Beziehungen pflegen: Werkstätten sind für Menschen mit Behinderungen sehr viel mehr als nur ein Arbeitsplatz. So viele Menschen wie möglich sollen erfahren, wie wichtig Werkstätten für unsere Gesellschaft sind.

www.werkstatt-ist-mehr.de

 

 

 

 

» zurück zur Übersicht