Für eine Gesellschaft, die den Nächsten achtet und Vielfalt als Bereicherung versteht.
Schriftgröße: Sprache:KurzzeitpflegeKurzzeitpflege
» Wohnen » Kurzzeitpflege

Kurzzeitwohnen

Familien, in denen Menschen mit Behinderung leben, und Betreuungspersonen, die sich intensiv um die Betreuung und Pflege ihrer behinderten Angehörigen kümmern, benötigen von Zeit zu Zeit Entlastung, damit sie diese Aufgabe auch weiterhin leisten können. Bei Urlaub oder in Krisen wie z. B. Krankenhausaufenthalten, wollen die Familien ihre Angehörigen gut und wohnortnah betreut wissen.

Daher bieten die CWWN im Heinrich-Tellen-Haus und in der Wohnanlage St. Bernardin insgesamt vier Kurzzeitplätze in Einzelzimmern an. Die Plätze sind innerhalb der bestehenden Wohngemeinschaften. Das hat den großen Vorteil, dass die Kurzzeitgäste das aktive Leben und das Miteinander der Bewohner direkt miterleben und sofort in alle Bezüge eingebunden sind. Um den verschiedenen Bedürfnissen der Gäste gerecht zu werden, gibt es Kurzzeitplätze in Wohngruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten: Junges Wohnen (zwei Plätze) sowie Wohnen und Pflege im Alter (zwei Plätze).

Das Kurzzeitwohnen kann von den Gästen auch als eine Art "Probewohnen" genutzt werden. Oft ist der Weg in eine Einrichtung ein sehr großer Schritt, ohne dass die Möglichkeit besteht, das zukünftige Zuhause konkret kennen zu lernen. Mit dem Kurzzeitwohnen auf Probe wird der Alltag für die Interessenten konkret erlebbar, so dass die Erwartungen mit der Realität abgeglichen werden können.

Hier geht es zu unseren Wohnangeboten

Hier geht es zum Famlienunterstützenden Dienst

Hier geht es zur Ambulanten Pflege